Eine besondere Auszeichnung erhielt Willy Scheuerle: die Bundesförderer-Medaille am Band in Gold für seine großen Verdienste um die Volksmusik. Walter Huttmann, der Kreisverbandvorsitzende aus Crailsheim, hatte sie ihm überreicht. Er habe sie aber, so sagte Willy Scheuerle, stellvertretend für die ganze Musikkapelle erhalten, die in nur vier Jahren Hervorragendes geleistet habe.

Um dies unter Beweis zu stellen und noch mehr an Popularität zu erreichen, bereitet die TSV-Musikkapelle ihr erstes eigenes Musikfest vor. Der Gesangverein Concordia sowie sieben Musikkapellen aus der näheren Umgebung unterstützten sie beim Programm. Der Festzug lockte auch die letzten Pfedelbacher Bürger auf die Straße. So viel Blasmusik gab es noch nie zuvor in unserer Gemeinde!

Zum Wertungsspiel hatte dieses Jahr Kupferzell eingeladen. Noch vor zwei Jahren in der Anfängerstufe, übersprang man die Unterstufe und erreicht in der Mittelstufe mit den Pflichtstück „Tanzlied-Variationen“ von V. Müller-Deck einen 1. Rang.

Schließlich soll der Vollständigkeit halber noch der Jahresausflug erwähnt werden. Er führte ins Nahetal nach Idar-Oberstein und in den Weinort Sobernheim.