2000

Das Probewochenende fand in einer Jugendherberge in Tauberbischofsheim statt.

Die aktive Kapelle spielte beim Konzert des Musikvereins Forchtenberg.

Das eigene Frühjahrskonzert fand im neuen Jahrtausend erstmals an einem Sonntag statt und es war ein voller Erfolg. Als Gastkapelle hatte man die Stadtkapelle Neuenstein eingeladen.

Beim Maimarkt des HGV Pfedelbach spielte die aktive Kapelle zum Frühschoppen auf.

Die Himmelfahrtswanderung führte auf eine am Ortsausgang von Pfedelbach.

Für großartige Stimmung sorgten wir beim Musikfest in Lehrensteinsfeld. Dort durfte der Anton aus Tirol nicht fehlen. Doch auch bei anderen Festen über den Hohenlohekreis hinaus wurde musiziert, so z. B. beim Brückenfest in Murr, beim Musikfest in Untergröningen oder auch beim Straßenfest in Sülzbach.

Das wichtigste Ereignis war das Wertungsspielen in Öhringen. Die aktive Kapelle erreichte in der Oberstufe mit den Stücken ,,Two Movements“ (Stundenchor) und „Ouvertüre Brillante“ (Selbstwahlstück) die Note sehr gut. Dies war die beste Bewertung in dieser Stufe.

Im Herbst marschierte die aktive Kapelle beim Erntedank-Festzug in Künzelsau mit.

Das Jugendkonzert fand im voll besetzten katholischen Gemeindehaus statt.

Zum l. Saufest des MV Pfedelbach wurden die Musikerinnen und Musiker mit ihren Angehörigen in den Gleichener Wald eingeladen.

Den Schlusspunkt bildete wieder die Jahresfeier. Der Unterhaltungsteil stand unter dem Motto: „BIG BROTHER“.

2001

Im Februar fand die erste Skiausfahrt des MV Pfedelbach ins Stubaital unter reger Beteilung statt.

Zur Vorbereitung auf das Frühjahrskonzert wurde ein Probetag in der Realschule abgehalten. Als Gastkapelle wirkte der Musikverein Leinzell (bei Schwäbisch Gmünd) bei diesem Konzert mit.

Unser Dirigent Josef Bendeich erhielt zu seinem 65. Geburtstag ein Überraschungsständchen bei Schneeregen.

Ziel der Vereinswanderung war ein Grillplatz bei Schwöllbronn.

Nach längerer Pause sollte wieder ein Schlosskonzert stattfinden. Wegen der schlechten Witterung wurde es allerdings ein gut besuchtes Frühschoppenkonzert im Vereinsraum.

Der diesjährige Vereinsausflug führte uns nach Heidelberg, aber nicht etwa mit dem Bus – nein die Pfedelbacher Musiker samt Anhang fuhren mit dem Zug. Bei strahlendem Sonnenschein konnte am Nachmittag eine Neckarschifffahrt genossen werden.

Da das erste Saufest gut angekommen war, durfte natürlich das zweite Saufest nicht ausbleiben.

Nachdem der katholische Gemeindesaal letztes Jahr für das Jugendkonzert zu klein war, fand dieses nun in der Windischenbacher Kelter statt. Aber auch hier wurde es recht eng.

Die aktive Kapelle wirkte bei der morgendlichen Feier am Volkstrauertag mit. Auch auf dem Pfedelbacher Weihnachtsmarkt konnte man die Klänge der aktiven Kapelle hören.

Ein gemischtes Programm konnte man bei der Jahresfeier genießen. Bei der Jugend drehte sich alles um Schneeflocken und Eiskristalle und im Unterhaltungsteil hatten der Hannes und der Bürgermeister viel zu erzählen. Zum Schluss tanzten die Vampire.

 

2002

Der Musikverein feierte seinen 25. Geburtstag.

Ein Höhepunkt im Jubiläumsjahr war das Jubiläumskonzert im April, an dem auch der Dirigent Josef Bendeich sein 40-jähriges Dirigentenjubiläum feierte. Aus diesem Anlass hatte man als Gastkapelle den MV Ellhofen, den ehemaligen Verein von Herrn Bendeich, eingeladen. Dirigent „Seppi“ Bendeich wurde geehrt: Er erhielt die CISM Verdienstmedaille mit Urkunde für langjährige verdienstvolle Tätigkeit als aktiver Musiker.

In diesem Jahr spielte man dem neu gewählten Bürgermeister Torsten Kunkel ein Ständchen und wirkte musikalisch bei der Verabschiedung des scheidenden Bürgermeisters Jürgen Wecker mit.

Das Probewochenende der aktiven Kapelle fand wieder in Oberginsbach statt und die Jugendgruppe und Jugendkapelle führten ein Probetag in der Creuzfelder-Schule durch.

Die aktive Kapelle spielte auf verschiedenen Festen, so z.B. in Bretzfeld, Berlichingen und Ingelfingen.

In diesem Jahr wurde wieder das Schlossfest gefeiert. Hier war der Musikverein musikalisch und kulinarisch vertreten. Auch die Jugendkapelle hatte einen Auftritt.

In den Sommerferien wurde für die „Daheimgebliebenen“ eine Radtour (mit Übernachtung) zur Laukenmühle organisiert.

Im Herbst wurde wieder ein Frühschoppenkonzert im Schlosshof veranstaltet, welches großen Anklang fand und die Jugend des Musikvereins hatte ein sehr gut besuchtes Jugendkonzert in der Erich-Fritz-Halle.

Der Kameradschaftsabend und das Saufest im Gleichener Wald dürfen inzwischen natürlich auf dem Terminplan nicht fehlen.

Die Jugendgruppe und die Jugendkapelle spielten gemeinsam beim Pfedelbacher Weihnachtsmarkt.

Die Jahresfeier im Dezember mit der Verabschiedung von „Seppi“ Bendeich war ein gelungener Abend und bleibt noch lange in Erinnerung. Dirigent Josef Bendeich wurde von der Gemeinde Pfedelbach mit der Bürgermedaille in Silber ausgezeichnet.

2003

Seit Januar 2003 wird die aktive Kapelle von Herrn Florian Frank, einem jungen dynamischen Mann, geleitet.

Zum ersten Mal wurde ein Jugendfasching für alle Schüler des MV Pfedelbach im Musikerraum veranstaltet.

Das Probewochenende der aktiven Kapelle fand in der Realschule in Pfedelbach statt.

Beim Frühjahrskonzert wirkte die Stadtkapelle Murrhardt mit. Hier trat die aktive Kapelle erstmals unter der neuen Leitung von Herrn Florian Frank auf.

Die aktive Kapelle spielte bei verschiedenen Festen, so z.B. in Mainhardt, Langenbeutingen, Oberrot und beim Festzug in Öhringen konnte man die aktive Kapelle sogar im Fernsehen sehen. Auch bei örtlichen Veranstaltungen, Maimarkt des HGV sowie dem 75-jährigen Jubiläum der Fußballabteilung des TSV Pfedelbach oder dem Pfedelbacher Weihnachtsmarkt war die aktive Kapelle zu hören. Ebenso wirkte die aktive Kapelle bei der Fronleichnamsprozession sowie bei der Feier zum Volkstrauertag mit.

Im schönen Schlosshof fand im Herbst ein Schlosskonzert statt. Wir freuten uns über die vielen Zuhörer. Und unsere Jugend hatte ein sehr gut besuchtes Jugendkonzert in der Erich-Fritz-Halle.
Zuvor führten sie in Kirchberg/Jagst ein Probewochenende durch.

Und zum Jahresende durfte natürlich die Jahresfeier nicht fehlen, hier drehte sich um Unterhaltungsteil alles um den „Musikvereins Kindergarten“. Folgende Musiker/innen wurden geehrt.

2004

Für die Jugend des Musikvereins fand wieder eine Jugenddisco im Vereinsraum statt.

In der Jugendherberge Rechenberg fand das Probewochenende der aktiven Kapelle zur Vorbereitung auf das Frühjahrskonzert und das Wertungsspiel statt.

Das Frühjahrskonzert, welches dieses Jahr am Muttertag stattfand, war ein voller Erfolg. Neben der aktiven Kapelle wirkten noch der Projektchor Pfedelbach und der Musikverein Langenbeutingen mit. Das Konzert war eines der Höhepunkte im Jahr 2004.

Der nächste Höhepunkt war die Teilnahme der aktiven Kapelle beim Wertungsspiel des Kreisverbandes Hohenlohe (ausgetragen in Niederstetten). Es war das erste Wertungsspiel unter dem neuen Dirigenten Herrn Frank. Hier erreichte die aktive Kapelle in der Oberstufe die zweitbeste Benotung, nämlich die Note „mit sehr gutem Erfolg“.

Der Tag der offenen Türe der Gärtnerei Huber gehört schon zu den traditionellen Auftritten der aktiven Kapelle auch die traditionelle Wanderung darf an Himmelfahrt nicht fehlen.

Die aktive Kapelle wirkte auch beim Doppeljubiläum in Windischenbach mit, sowie beim Jubiläum der Tennisabteilung des TSV. Auch beim Badfescht in Untersteinbach, bei der Leistungsschau des HGV Pfedelbach und beim Weihnachtsmarkt konnte man die aktive Kapelle hören. Ein besonderer Auftritt war die Unterhaltungsmusik beim Oktoberfest des Möbelhauses Bohn in Crailsheim.

Die Jugendkapelle und die Jugendgruppe spielten gemeinsam beim Schulfest der Creutzfelderschule.

Das Schlosskonzert musste wegen Regen abgebrochen werden. 
Im Herbst fand ein Kirchenkonzert in der kath. Kirche statt. Dieses Konzert wurde gemeinsam vom Kath. Kirchenchor Pfedelbach und Bretzfeld, dem evang. Kirchenchor, dem Projektchor sowie der aktiven Kapelle bestritten.

Die aktive Kapelle machte nach längerer Zeit wieder einen Ausflug. Dieser führte bei schönem Wetter an den Brombachsee.

Und zum Jahresende darf natürlich die allseits beliebte Jahresfeier nicht fehlen.

Zurück

Kategorien: